Jetzt erst recht!

ie Wahlschlappe in Schleswig-Holstein kann uns - die Mucher SPD – nur zu einem verstärkten Schlussspurt im Wahlkampf motivieren.

Wir sind überzeugt, dass es nur  mit unserer Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und unserem Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer weiter aufwärts in NRW gehen kann.

 

Dies werden wir in dieser Woche an den letzten Wahlständen vor der Wahl nochmals deutlich machen. Sie finden uns am Freitagnachmittag bei REWE und am Samstagvormittag vor REWE und Penny.


Gerade die Unentschlossenen bitten wir: Lassen Sie sich nicht anstecken von der Parole des „abdriftenden“ Landes NRW. So ist unser Land nicht. Unser Land NRW ist stark und gesund und braucht einen ehrlichen Vergleich nicht zu scheuen, auch wenn es auch weiter viel zu tun gibt. Nein, wir vertrauen nach all unseren Gesprächen mit Ihnen auf ihr gesundes Urteilsvermögen. Sie wollen keine Extremisten und Rechtspopulisten, dies will lediglich eine - leider viel zu laute - Minderheit.

 

Wir vertrauen auf unser gemeinsames Ziel der sozialen Gerechtigkeit und des friedvollen Miteinanders. Sorgen Sie dafür, dass es mit unserem Bundesland weiter aufwärts geht. Für ein modernes und offenes Much, für ein modernes und offenes NRW!


Wir sehen uns im Wahllokal!
Ihre SPD Much

Kommentar schreiben

Kommentare: 0