Immer mehr Menschen nutzen den Nahverkehr

Der öffentliche Personennahverkehr ist längst nicht mehr nur Schülerverkehr. Das belegen die Ergebnisse der regelmäßigen Fahrgasterhebungen, die jüngst dem Ausschuss für Planung und Verkehr des Rhein-Sieg-Kreises vorgelegt wurden. Auf das Jahr hochgerechnet konnte die RSVG im rechtsrheinischen Kreisgebiet rund 1,4 Millionen Fahrgäste mehr transportieren.

Auch in Much konnte der Busverkehr in den letzten Jahren Zuwächse verzeichnen, wie etwa die Linie 577 zwischen Siegburg, Neunkirchen und Much. Auch die Schnellbuslinie 56 zwischen Siegburg, Much und Marienfeld wird gut angenommen.

„Die Fahrgaststeigerung bei Angebotsverbesserungen lag in allen ausgewerteten Fällen über der Steigerung der Fahrplankilometer. Das zeigt, dass bei einem besseren Angebot auch mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen. Die Stärkung des Nahverkehrs auch im ländlichen Raum“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer, der auch Mitglied im Kreisplanungsausschuss ist.

Weitere Verbesserungen im Angebot sollen folgen. Auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion legte die Kreisverwaltung eine Liste mit vorrangigen Handlungsfeldern vor, um das Busangebot auch an den Wochenenden zu verbessern. Unter den prioritären Linien, die einen Stundentakt erhalten sollen, befindet sich auch die Linie 577 zwischen Siegburg und Much.

Ihre SPD Much