Verbesserung des ÖPNV-Angebotes für Much erforderlich

In der letzten Sitzung des Planungs-und Verkehrsausschusses der Gemeinde Much wurde die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis beraten.

 

Der vom Rhein-Sieg-Kreis entworfene Nahverkehrsplan sieht leider keine konkreten Maßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV-Angebotes in der Gemeinde Much vor, sondern beschränkt sich überwiegend auf den Stadtverkehr. Dabei ist ein attraktiveres Angebot aus Sicht der SPD Much auch für Much notwendig.

 

Die Buslinien, die Much anfahren, sind häufig schlecht aufeinander abgestimmt. Wenn man in Much mit einem Bus ankommt und dort in eine andere Linie umsteigen möchte, ist der Anschlussbus oftmals kurz vorher abgefahren. So kommt beispielsweise der Bus 577 an Schultagen planmäßig um 14.36 Uhr an der Haltestelle Much-Rathaus an, der Bus 576 über Bövingen – Hevinghausen - Siegburg fährt jedoch leider schon eine Minute vorher um 14.35 Uhr von Much-Rathaus ab. Pech u. a. für die Schüler, die vom Antoniuskolleg nach der 5. Schulstunde mit Bus 577 an Haltestelle Much-Rathaus ankommen und Richtung Hevinghausen weitermüssen. Für sie besteht keine Umsteigemöglichkeit. Hierzu lassen sich auch weitere Bespiele anführen. Die SPD Much hat daher im Ausschuss gefordert, die Bustaktungen besser aufeinander abzustimmen.

 

Wer am Wochenende abends in Köln ausgehen möchte und mit Bus und Bahn zwischen Much über Overath nach Köln unterwegs ist, muss leider wieder früh zurückkehren. Der letzte Bus von Overath nach Much fährt schon um 22.07 Uhr ab. Die SPD Much fordert daher die Einrichtung von Spätbussen, damit auch eine Busanbindung nach Much nach der letzten Bahn, die um 00.58 Uhr in Overath ankommt, sichergestellt wird.

 

Insgesamt lässt sich feststellen, dass das für Much bestehende ÖPNV-Angebot des Rhein-Sieg-Kreises leider noch keine echte Alternative zum Verzicht auf den eigenen PKW darstellt. Ob dies jemals der Fall sein wird, bleibt leider abzuwarten.

 

Ihre SPD Much

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0