Verlegung der Bushaltestelle Loßkittel beendet 

Die Bushaltestelle Loßkittel bestand vor ungefähr einem Jahr lediglich aus einem Bushaltestellenschild. Die Kinder, die diese Haltestelle täglich nutzten, standen auf dem 1,50 Meter (!) schmalen Gehweg. An dieser Haltestelle standen morgens bis zu 15 Kinder/ Jugendliche. Eltern machten unser Gemeinderatsmitglied Markus Frieben auf dieses Problem aufmerksam der seinerseits mit der Verwaltung Kontakt aufnahm. Das Gefahrenpotential wurde von Zeilinger, stellv. Fachbereichsleiterinder Verwaltung im Bereich Gemeindeentwicklung und Bauen, schnell erkannt.


Die Verlegung der Haltestelle wurde in einem Ortstermin besprochen und Frau Zeilinger fand auch kurze Zeit später eine praktikable und gute Lösung. In einem ersten Schritt wurde dann die Straßenbeleuchtung umgesetzt und die Haltestelle verlegt, nachdem die Arbeiten für das neue Fundament beendet waren.


Passende zur Regenzeit wurde jetzt noch das Wartehäuschen (s. Bild) montiert und das Projekt damit zu einem guten Ende gebracht.  


Ihre SPD Much

Kommentar schreiben

Kommentare: 0