Wir danken unseren Wählern für das gute Ergebnis!

 

Auch wenn es trotz starkem Stimmenzuwachs nicht zu einer Mehrheit gereicht hat, können wir uns trotzdem über das Ergebnis freuen.
Ein Stimmenzuwachs von über 7% bei der Wahl zum Gemeinderat das beste Ergebnis bei der Kreistagswahl seit 1999 und das Ergebnis unseres Bürgermeisterkandidaten von über 43% können sich sehen lassen.

Wir werden uns weiterhin bemühen, auch die zu überzeugen, die uns jetzt noch nicht gewählt haben.

 

 

 

 

             Michael Klement

       

   Markus Frieben               Ulla Hauser        Silvia Claus-Tampier   Heinz-Willi Ruiters   Gudrun Dietrich-Zipplies

       

Andreas Bieber           Markus Weißenberg   Michael Tampier        Andreas Zemla           Elisabeth Schuster

               Foto s.o.

Christine Thun                  Peter Iffland            Siegfried Bierfreund     Michael Klement
                                                                                                                       (kandidiert auch für den Gemeinderat)

 

Für ein modernes und offenes Much!


Leben in Much

  • Bestmögliche Kinderbetreuung mit bedarfsgerechten Öffnungszeiten
  • Entfaltungsräume für Kinder und Jugendliche
  • Sicherstellung der ärztlichen Versorgung
  • Brückenschlag zur Mitgestaltung der Mucher Vereine am Ganztagsangebot der Schulen
  • Zukunftsperspektiven für dörfliche Nachbarschaften und Vereinsleben
  • Soziale Verantwortung wahrnehmen
  • Inklusion in allen Lebensbereichen unterstützen

Arbeiten in Much

  • Schnelles Internet im gesamten Gemeindegebiet
  • Förderung der Ausbildungskultur
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Ansiedlung von zukunftsorientierten Unternehmen
  • Stabilisierung von Mucher Handwerk-, Handel- und Gewerbe
  • Unterstützung der bäuerlichen Landwirtschaft und Direktvermarkter

Freizeit, Kultur, Natur in Much

  • Ausbau des Mucher Radwegenetzes
  • Tourismusentwicklung
  • breite Unterstützung des Ehrenamtes
  • Multifunktions-Kultur-Zentrum
  • Erhalt unserer Umwelt
  • Freizeitbedürfnisse von Jugendlichen ernst nehmen

Infrastruktur in Much

  • Verbessertes Angebot des öffentlichen Nahverkehres
  • Überarbeitung des Straßensanierungskonzeptes
  • Bürgerbus weiterentwickeln
  • Entwicklung des Ortskerns
  • Lebenswertes Versorgungszentrum
  • unter touristischen Aspekten (attraktives Einkaufen)
  • Umgehungsstrasse als klare Zielsetzung
  • Fuß-/Radweg vom Gewerbegebiet Bövingen in den Ortskern